song of the month

forward

april 2020, die welt befindet sich im ausnahmezustand. seit über einem monat bin ich wie viele von euch zu hause, deutlich eingeschränkt in meiner persönlichen bewegungsfreiheit. ein freund sagte schon nach wenigen tagen in häuslicher quarantäne: „am schwersten fällt mir die ungewissheit, wie lange diese neue situation dauern wird. es ist, als wären wir auf unserer fröhlich unbeschwerten reise unversehens in einen tunnel gefahren und vor uns liegt nur dunkelheit.“

„it’s the troubled times that will bless you with insight“ sagt eine stelle im text von forward (der song ist auf dem album blessingcurse, meiner zweiten unabhängigen produktion). auch die ungewissheit ist nicht einfach schwarz oder weiss; sie hat viele farben: keine live-projekte – kein lohn…, mehr zeit mit der familie – sich wieder näherkommen…, mehr zeit für sich – all die dinge ausprobieren, für die wir nie zeit zu haben dachten…, langeweile – sich fragen: „was ist mir wirklich wichtig?“…

wie schnell wir doch, solange alles mehr oder weniger rund läuft, vergessen, wie wertvoll die kleinen, unscheinbaren worte und gesten im alltag sein können. doch aus genau diesen kleinen dingen kann grosses entstehen…

auch der song des monats april kommt zunächst eher unscheinbar daher. und doch ist es ein echter powersong, den ich euch zur motivation in besonders dunklen kurven des tunnels ans herz legen möchte:

forward entstand mit meiner damaligen band in einem gemütlichen tonstudio in henau/uzwil, sg. mit hendrix ackle (hammond, backing vocals), giovanni dolci (tontechnik) nico looser (schlagzeug), pim nieuwlands (keyboards), lukas speissegger (bass, stick), jean-pierre von dach (gitarren). beim aussuchen des song of the month habe ich das album blessingcurse wieder einmal von vorn bis hinten gehört und festgestellt, dass die songs mich auch nach so langer zeit noch mit freude und power erfüllen!

bleibt gesund und froh!

song of the month

the rhythm of time

märz 2020. bereits erahnen wir den frühling und die vorboten einer neuen jahreszeit sind immer auch eine art intro in einen neuen rhythmus. diese intro oder dieser peu-à-peu übergang in eine neue szenerie, in der alles in die gänge kommt und sich ständig weiterentwickelt, spiegelt sich auch im song des monats the rhythm of time…

the rhythm of time entstand in einer winzigen einzimmerwohnung in der nähe von lausanne, auf einem „amiga“ computer von commodore, einem analogen oberheim synthesizer (ob8), einer drum machine und einem akai mg1212 multitrack recorder (noch mit speziellen kassetten). live  einer der power-songs bewähren. mit von der partie: marcello giuliani (bass), laurent poget (gitarre), françois bauer (schlagzeug).

einige jahre später – ende september/anfang oktober 1989 – konnte ich den song in den real world studios von peter gabriel einspielen und hatte das glück, peter gabriel persönlich kennenzulernen. aufgenommen haben wir im big room – mit manu katché (schlagzeug), pino palladino (bass), neil taylor (gitarre) und peter-john vettese (keyboards). george acogny produzierte den song, zusammen mit drei weiteren titeln, die in den real world sessions entstanden sind. ich erinnere mich, dass wet wet wet gleichzeitig mit mir im studio waren und im wood room vocals eingesungen haben und dass zwei songs auf den markt kamen, die uns alle blown away haben: the seeds of love von tears for fears und another day in paradise von phil collins.

herzerwärmend

glarner wiähnachtslied

gerade noch steckten wir mitten im wärmsten dezember seit beginn der temperaturaufzeichnungen (https://www.noaa.gov/). romantisch-weisse weihnachten gab es nur gerade in den bergen. dafür weckt das glarner wiähnachtslied erinnerungen an die weihnachten und winter unserer kindheit – ich schwöre, ich kann den duft von frisch gebackenen mailänderli und manderinen riechen, während betty legler im song erzählt, wie sie an weihnachten auf dem weg nach hause zu ihrer familie ist…

für alle, die sich einen sonntagnachmittag am kaminfeuer wünschen, während es draussen dicke flocken schneit. für romantiker(innen), winter-geburtstagskinder und heimwehglarner.

vier zauberhafte songs im alpinen kontext. auf wunsch mit persönlicher widmung.

chf 12.00 (zzgl. 5.00 versandkosten)

cd bestellen info@licht-silber.com

freundeskreis

wertvoll

abonnieren sie  jetzt unseren newsletter. maximal einmal pro monat senden wir ihnen informationen zu neuen songs, konzerten, workshops und sound-spa-angeboten.

als abonnent*in schenken wir ihnen einen willkommens-rabatt von 20% auf ihre erste bestellung von cds und büchern.

This contact form is deactivated because you refused to accept Google reCaptcha service which is necessary to validate any messages sent by the form.